Donnerstag, 25. Juli 2013

So funktioniert die Blasenkontrolle durch Sakrale Neuromodulation

 
Bei der sakralen Neuromodulation werden Nervenbahnen der Kreuzbeinnerven stimuliert, denn dort bündeln sich die Nervenbahnen und Reflexe zur Blase und zum Beckenboden. Die Stimulation stellt die richtige Balance aus erregenden und hemmenden Nervenimpulsen wieder her und normalisiert so Funktion von Harnblase und Schliessmuskel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen