Sonntag, 29. September 2013

Wir stellen unsere Fachbereiche vor - Teil 2 Urologie der Frau

Der Fachbereich Urologie der Frau befasst sich mit den Funktionsstörungen speziell des weiblichen Harntraktes, so mit der Harninkontinenz bei der Frau, den Senkungszuständen der weiblichen Beckenorgane, den Infektionen der Harn- und Geschlechtsorgane, den funktionellen Störungen der Blase und des Beckenbodens sowie mit Schmerzzuständen im Becken. Auch die Abklärung und Behandlung von wiederkehrenden Blasenentzündungen und sexuell übertragbaren Infektionen sind Aspekte des medizinischen Spezialgebietes der Urologie der Frau. Einen breiten Raum nimmt die Vorbeugung ein, so zum Beispiel gezielte Massnahmen zur Prävention von Blasenentzündungen oder das Beckenbodentraining als Vorbeugungs- und Behandlungsverfahren bei Harninkontinenz. Moderne Untersuchungsverfahren wie Urodynamik und Ultraschall ermöglichen eine exakte Diagnosestellung und die Auswahl des geeigneten Therapieverfahrens.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen